Lebendiger Musikunterricht: Jazzkonzert in der Schule

Lebendiger Musikunterricht: Jazzkonzert in der Schule

Angeregt von Oliver Lakota gab es für die Schülerinnen und Schüler Musikunterricht sehr praktisch, anschaulich und auch hörbar: Das aus Oberösterreich stammende „Milestones-Quartett“ mit der Sängerin Pia Holy präsentierte verschiedene Jazz-Stile wie Blues und Cool-Jazz, aber auch „Jazz-Standards“. Josef Dantler (Trompete/Flügelhorn), Paul Cartianu (Klavier), Manfred Matzelsberger (Kontrabass) und Jochen Reidinger (Schlagzeug) stellten die einzelnen Musikstücke und ihre Besetzung vor und zeigten auch Formen der Improvisation, die im Jazz eine besondere Rolle spielt. Die Schülerinnen und Schüler ließen sich sehr aufmerksam mitnehmen auf die musikalische Reise nach Nord- und Südamerika. Im Blick auf die Schülerinnen und Schüler stellte Josef Dantler fest: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand, der mit musischer Bildung aufwächst, Schussbefehle auf Menschen erteilt.“

Lebendiger Musikunterricht: Jazzkonzert in der Schule

« zurück zur Übersicht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ... mehr erfahren

OK