Festlicher Abschluss des Tanzkurses für die 10. Klassen

Festlicher Abschluss des Tanzkurses für die 10. Klassen

Erstmals gab es in diesem Jahr zwei Abschlussbälle nach dem Tanzkurs an der Realschule. Covid-19 hatte die Schülerinnen und Schüler nach ihren Übungsstunden mit der bewährten Tanzlehrerin Bianca Steinecker regelrecht „ausgebremst“. Die Niederbayernhalle stand in der Zeit des Lockdowns auch nicht für solche Tanzveranstaltungen zur Verfügung. Dennoch ließen sich viele Schülerinnen und Schüler die Freude am Tanzen nicht nehmen – ermuntert und begleitet von Beate Asen, die immer wieder auch die Tanzstunden beobachtet und betreut hatte. Auch der Abschlussball stand allerdings im Zeichen der Pandemie und ihrer „Spätfolgen“, denn wenn auch die Infektions-schutzmaßnahmen aufgehoben waren, gab es manche böse „Überraschung“. Nicht alle, die sich auf dieses gesellschaftliche Ereignis gefreut hatten, konnten teilnehmen, einige Schülerinnen und Schüler oder deren Angehörige waren nach wie vor positiv auf Corona getestet. Aber bald kam dennoch Stimmung in die Halle: Die Tänzerinnen und Tänzer zeigten, was sie gelernt und trotz langer Pause nicht vergessen hatten. Kein Wunder: Sie hatten kurz vorher in der Schule noch einmal einen „Auffrischungs-Abend“ organisiert. 


« zurück zur Übersicht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ... mehr erfahren

OK