Freudiges Wiedersehen in der Schule

Freudiges Wiedersehen in der Schule

Nach einem Jahr Zwangspause konnte in diesem Jahr wieder der „Tag der Ehemaligen“ an der Maria Ward Realschule stattfinden. Unter Einhaltung der 3G-Regeln kamen viele Schülerinnen und Schüler, die in den vergangenen fünf Jahren die Realschulzeit in Neuhaus beendet haben und freuten sich, einige ihrer früheren Lehrerinnen und Lehrer wieder zu sehen und von ihrem weiteren Weg ins Schul- und Berufsleben zu erzählen. Aber auch frühere Schülerinnen, die vor 65, 60, 40 und 30 Jahren die Schule verlassen haben, kamen zum freudigen Wiedersehen. Unter den Gästen war auch der frühere Schulleiter Helmut Schwarz. Sehr interessiert ließen sich die früheren Schülerinnen und Schüler durch das neue Josefshaus führen, das sie nicht mehr in ihrer aktiven Schulzeit kennengelernt hatten.


« zurück zur Übersicht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ... mehr erfahren

OK