Abschied von der Schule

Mit Ende des Schuljahrs 2019/20 haben Inge und Manfred Huger die Realschule verlassen und gehen in Ruhestand. Durch die vielen Einschränkungen am Ende des letzten Schuljahrs war eine Verabschiedung im Kreis des Lehrerkollegiums und des Schulpersonals nicht möglich. In den ersten Tagen der Sommerferien überbrachten darum Schulleiterin Astrid Schmid (links) und Doris Fuchs (rechts) als Vertreterin des Schulpersonals Abschiedsgeschenke und viele gute Wünsche.

Konrektorin Michaela Pallor (links) als Sprecherin für die Fachschaft Mathematik und Kerstin Lichtblau als Vertreterin der Fachschaft Englisch schlossen sich dem Dank und den guten Wünschen an.

Der aus Amberg stammende Manfred Huger kam 1985 als Lehrer für Mathematik und Physik an die Neuhauser Realschule und unterrichtete zeitweise auch das neu entstandene Fach Informationstechnologie. Mit großer Kompetenz und viel persönlichem Einsatz baute er die Fachschaften Mathematik und Physik auf und war auch um entsprechende Materialausstattung bemüht. Mehrere Jahre war Manfred Huger auch Strahlenschutzbeauftragter. Manfred Huger zeichnete sich im Schulalltag durch seine Verlässlichkeit und Hilfsbereitschaft aus und gab auch gern Unterrichtsmaterial an seine Fachkollegen weiter. Als Klassenleiter machte er sich immer stark für seine Schülerinnen und Schüler und war engagierter Begleiter bei den Abschlussfahrten der 10. Klassen. In seiner Freizeit ist Manfred Huger gern einmal mit dem Motorrad unterwegs.

Auch Inge Huger ist in Amberg geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Studium wurde sie Lehrerin für Englisch und Französisch an Gymnasien. Ab 1995 übernahm sie den Französisch-Unterricht an der Realschule in Neuhaus, ab 2001 unterrichtete sie Französisch und Englisch. Inge Huger liebt ihre Fremdsprachen und ließ das auch im Unterricht deutlich spüren. Neben ihren Schulstunden gestaltete sie auch Kurse an der Volkshochschule. Unterricht bei Inge Huger war stets gründlich und mit viel Liebe zu den Fächern vorbereitet. Das konnten auch manche Schülerinnen und Schüler in der Zeit der Schulschließung deutlich spüren. Neben den Sprachen gilt die Liebe Inge Hugers dem Sport, Musik, Theater und Literatur. Ihre Leidenschaft für das Kochen konnten die Schülerinnen und Schüler an manchen Projekttagen genussvoll erleben.

Nach der Beendigung ihrer engagierten Tätigkeit als Lehrkräfte an der Maria Ward Realschule bleibt für Inge und Manfred Huger jetzt viel Zeit für die Pflege ihres Gartens, für Touren mit dem Motorrad und für Reisen, vor allem nach Frankreich.


« zurück zur Übersicht