Damit die Bewegung nicht zu kurz kommt

„Wir wollen möglichst viele Möglichkeiten für unsere Schüler schaffen, dass sie auch zwischen den Unterrichtsstunden in Bewegung bleiben“, sagt Schulleiterin Astrid Schmid. Die auf dem Grüngelände vor dem neuen Schulhaus, dem Josefshaus, errichtete Kletterstrecke wird vom ersten Tag an von sehr vielen Schülerinnen und Schülern eifrig genutzt. Nicht nur auf dem Schulsportplatz, an der Kletterwand am Maria Ward Haus oder im neu eingerichteten Bewegungsraum mit seinen Tischtennisplatten können die Kinder und Jugendlichen ihrem Bewegungsdrang ziemlich freien Lauf lassen.

Die Kletterstrecke wurde auf Anregung von Konrektorin Michaela Pallor vor allem für die Schülerinnen und Schüler der Ganztagesklassen eingerichtet, damit in der freien Mittagszeit noch mehr entspannte Bewegung möglich ist. Die Kletterstrecke ist nach der Fertigstellung der Grünanlagen noch ein Nachtrag zum neuen Schulgebäude, das weitgehend aus Mitteln der Hochwasserhilfe gebaut werden konnte.

Damit die Bewegung nicht zu kurz kommt

« zurück zur Übersicht