Trauer um Karlheinz Köbler

Die Maria Ward Realschule Inn trauert tief betroffen um ihren hoch geschätzten Lehrer Karlheinz Köbler, der am 29. Dezember 2018 nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Karlheinz Köbler unterrichtete seit 1994 mit großem Engagement Sport und Biologie an unserer Realschule. Er konnte vieles initiieren, aufbauen, begleiten und vertiefen, was ihm selbst wichtig und für die Schule wegweisend war: ein breites Angebot an Sportwahlfächern und eine gute Ausstattung dazu, die Teilnahme an diversen Sportwettkämpfen, die Ausrichtung von vielen sportlichen Ereignissen und Festen, die Ausgestaltung und den Ausbau der Wintersporttage, die Organisation der Sommersporttage, die Drogenprävention über den Biologieunterricht hinaus.

Ein besonderes Herzensanliegen war ihm die Ausbildung der Schülerinnen und Schüler zum Schulsanitätsdienst. Als wir vor sieben Jahren die Idee des Wahlfaches Schulsanitätsdienst in die Tat umsetzten, war auch das ein Meilenstein.

Viele Jahre setzte er sich als Verbindungslehrer leidenschaftlich für ein gutes Miteinander von Schülern und Lehrkräften ein.

Karlheinz Köbler war Lehrer mit Leidenschaft, der sein Lehrersein nicht an der Schulhaustür ablegte, sondern der es als Berufung empfand.

Als Kollege, der immer das Gute im Menschen sah, war er in seiner ausgleichenden Art und mit seinem besonnenen und humorvollen Wesen ein wertvoller Weggefährte und überzeugendes Vorbild. Mit seiner unaufdringlichen und doch so präsenten Art war er ein regelrechter Fels in der Brandung, den nichts so leicht aus der Ruhe bringen konnte. Panikmache, Miesmacherei, Geschwätzigkeit lagen ihm fern. Er wollte verbindlich und verbindend, ausgleichend und Mut machend sein.

In unserer Erinnerung wird Karlheinz Köbler uns stets lebendig bleiben. Im Glauben an die Auferstehung und in tiefer Dankbarkeit haben wir am 5. Januar 2019 in Hartkirchen von ihm Abschied genommen.

In unserer Kapelle haben wir einen kleinen Gedenkort an Karlheinz Köbler eingerichtet. Dort steht ein Bild, brennt eine Kerze und liegt ein Buch auf, in dem alle, die Karlheinz Köbler kannten und als Lehrer schätzten, ihre Gedanken niederschreiben können.  

Trauer um Karlheinz Köbler

« zurück zur Übersicht