Taizégebet: Da pacem, Domine – gib Frieden, Herr

Taizégebet: Da pacem, Domine – gib Frieden, Herr

Eine Unterrichtsstunde lang zur Ruhe kommen, ins Kerzenlicht schauen, zuhören, miteinander singen, füreinander beten – all das können Schülerinnen und Schüler in diesen Tagen beim Taizégebet im Festsaal der Realschule erfahren. „Da pacem, domine – gib Frieden, Herr“: Diese Bitte ist sehr aktuell, nicht nur im Blick auf den Krieg in der Ukraine, sondern auch auf die vielen Risse in der ganzen Gesellschaft, die auch in der Folge von Corona entstanden sind. Maria Geyer, Thomas Tausendpfund und die ehemalige Religionslehrerin Dorothee von Manteuffel begleiteten die Schülerinnen und Schüler wie schon in der Zeit vor den Corona-Beschränkungen mit viel Gespür durch diese besinnlich-ruhige Stunde.

Taizégebet: Da pacem, Domine – gib Frieden, Herr

« zurück zur Übersicht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ... mehr erfahren

OK