Dank an das Gesundheitsamt für die gute Begleitung in der Corona-Zeit

Dank an das Gesundheitsamt für die gute Begleitung in der Corona-Zeit

Der Corona-Test am Morgen gehört zum Alltag in den Schulen, auch an der Maria Ward Realschule, aber was passiert, wenn so ein Test positiv ausfällt? Hier helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Staatlichen Gesundheitsamt, und diese Hilfe ist sehr unkompliziert, sehr entgegenkommend, sehr zuverlässig. Das war ein Grund, warum Schulleiterin Astrid Schmid vor Weihnachten im Gesundheitsamt in Fürstenzell einfach einmal „Danke“ sagen wollte. „Wir haben immer gute Hilfe bekommen, es gab immer entsprechende Auskünfte, wir fühlten uns bestens begleitet“, betont Astrid Schmid. Denn das oberste Ziel der Schulen ist selbstverständlich die Bewahrung der Sicherheit für die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und die Angestellten und vor allem auch, dass Präsenzunterricht möglich ist. Für die sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Schulleitung und Schulverwaltung dankten aber auch die Angestellten im Gesundheitsamt und betonten: „Nur wenn alle an einem Strick ziehen, können wir diese schwierige Zeit für alle gut bestehen“. Astrid Schmid übergab als kleines „Dankeschön“ Exemplare des Kunstkalenders, den Schülerinnen und Schüler der Realschule auch in diesem Jahr wieder gestaltet haben.

Dank an das Gesundheitsamt für die gute Begleitung in der Corona-Zeit

« zurück zur Übersicht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ... mehr erfahren

OK