Gemeinsam stark

Wie bekommen wir die ganze Klasse sicher auf die andere Seite, ohne dass einer das Seil berührt? Eineinhalb Stunden grübelt die Klasse 5 c über dieser Aufgabe. Immer wieder wird das Seil touchiert. Dann die Lösung: Es klappt nur, wenn alle zusammenarbeiten. Wenn jeder seine Stärken einbringt. Dies war eine der Erkenntnisse der Kennenlerntage der 5. Klassen in Habischried. Daneben gab es jede Menge Spaß und Überraschungen.

„Macht euch keine Sorgen, wir kennen den Weg“, waren sich die Lehrer der Klassen 5 a und b sicher. „Wir müssen da vorne rechts! Oder doch links?“ In der Nacht sah alles irgendwie anders aus. Und so dauerte die Nachtwanderung doch ein bisschen länger als geplant. Den Schülern war es Recht, so verschob sich die Nachtruhe um eine halbe Stunde. Ansonsten lief alles nach Plan. Gemeinsame Spiele, gemeinsames Essen und natürlich Ratschen auf dem Zimmer. Die zwei Tage in Habischried hatten zum Ziel, dass sich die „Neuen“ an der Neuhauser Realschule abseits des Unterrichts richtig kennenlernen konnten, mit allen Stärken und Schwächen. Lehrer inklusive. „Beim nächsten Mal gehen wir voraus“, so die Schüler. „Wir verlaufen uns nicht!“