Sebastian Müller ist Sieger beim Lesewettbewerb

Sebastian Müller ist Sieger beim Lesewettbewerb

Mit einem Abschnitt aus dem Kinderbuch „Die drei ??? Kids – Gespensterjagd“ konnte an Sebastian Müller (Mitte) die Jury beim Vorlesewettbewerb der 6. Klassen an der Maria Ward Realschule am deutlichsten überzeugen. Der Schüler aus der Klasse 6C zeigte auch bei der für ihn bis dahin unbekannten Abschnitt aus einer weihnachtlichen Kurzgeschichte Ausdrucksstärke und Textverständnis. Er hat sich auch für den Kreisentscheid Passau Süd qualifiziert. Der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels wird in Neuhaus schon seit vielen Jahren von der Fachschaft Deutsch in den Klassen vorbereitet. Manuela Loher hatte die „Fremdtexte“ ausgesucht, kurze Geschichten rund um die Weihnachtszeit. Die Schülerinnen und Schüler aus den fünf Klassen der 6. Jahrgangstufe konnten drei Minuten lang aus einem selbst gewählten Buch lesen, und hier gab es sehr unterschiedliche Literatur, von „Klassikern“ wie „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende oder „Ronja Räubertochter“ von Otfried Preußler bis zu Fantasy mit „Wings of Fire“ oder „Die Legende der Star-Runner“ und unbeschwert-fröhlichen Kinderbüchern wie „Sommer im Zauberwald“ oder „Die unlangweiligste Schule der Welt“. Die Jury, der neben Schulleiterin Astrid Schmid auch der Pastoralpsychologe Stefan Zauner, Dr. Hans Würdinger, die Lesesiegerin des Vorjahres Theresa Oertel und Schülersprecher Philipp Schindl angehörten, hatte bei der Bewertung der Vorträge eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe, und am Ende fiel die Entscheidung sehr knapp aus. Der Schulsieger, aber auch alle anderen Leserinnen und Leser erhielten als Anerkennung neben einer Urkunde Gutscheine, die von der Buchhandlung Pustet in Passau gestiftet wurden.

Sebastian Müller ist Sieger beim Lesewettbewerb

« zurück zur Übersicht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ... mehr erfahren

OK