Miteinander den Schulalltag verschönern

Es ist schon zur festen Einrichtung geworden, das Treffen der Schülersprecher, der Verbindungslehrer und der Klassensprecher aus allen Klassen an der Maria Ward Realschule am Anfang eines Schuljahrs. In diesem Jahr konnte dieses Treffen nicht im Schullandheim Habischried stattfinden. In gemeinsamer Beratung wurden Wünsche der Schülerinnen und Schüler zusammengetragen, um den Schulalltag in Neuhaus zu verschönern. Dabei wurde auch festgestellt, dass vieles an der Realschule bereits sehr gut läuft. Das wird deutlich im Einsatz digitaler Medien, der vor allem auch in der Zeit des Lockdowns im Frühjahr durchaus zielführend war, beim Förderunterricht, der sehr wertvolle Hilfen geben kann, aber auch durch das Schüler-WLAN und die stetige Verbesserung der digitalen Ausstattung.

Alle geplanten Aktionen im vergangenen Schuljahr konnten, zumindest bis zur der Zeit vor dem Lockdown, gut umgesetzt werden, von der Nikolausaktion bis zum Schulfasching und den Pausenverkäufen. Die Schüler übernehmen Mitverantwortung als Buspaten für die Jüngeren, als Tutoren und sie zeigen ihre Hilfsbereitschaft bei der Aktion „Päckchen mit Herz“ und beim Spendenlauf für Simbabwe.

Es gab auch – bei aller Zurückhaltung im Blick auf die corona-bedingte Schulsituation – Wünsche und Anregungen der Schülerinnen und Schüler: So sollte beim Pausenverkauf auch mehr Auswahl für Vegetarier und Veganer angeboten und durch mehr Papierkörbe der Müll leichter gesammelt und entsorgt werden. Gewünscht werden auch mehr Sitzgelegenheiten auf den Gängen, eine noch intensivere Nutzung der medialen Ausstattung an der Schule und eine Neugestaltung der bereits jetzt durchaus ansprechenden Schulkleidung. Schulleiterin Astrid Schmid (links) zeigte sich sehr aufgeschlossen für die Wünsche der Schülerinnen und Schüler, die von den neu gewählten Schülersprechern Celine Ernst (2. v. li.), Theresa Fischer, Celine Ernst und Maximilian Altmann zusammen mit den Verbindungslehrern Thomas Tausendpfund und Christian Krebs (rechts) erarbeitet worden waren. Gemeinsam können viele Anregungen Schritt für Schritt verwirklicht werden.

Miteinander den Schulalltag verschönern

« zurück zur Übersicht