Kängurutest

Knobeln, Grübeln, Rechnen, Schätzen, Logik – all das soll Freude an der Mathematik, ihren Formen und Methoden wecken. „Känguru“ heißt der Multiple-Choice-Wettbewerb mit seinen vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen, der sich vor allem an Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufen wendet. An der Maria Ward Realschule stellten sich die 76 Schülerinnen und Schüler der drei 6. Klassen diesen Aufgaben, angeleitet und betreut von Fachlehrer Andreas Asen (hinten rechts). Mathematik fast schon als „sportliche Betätigung“ – da waren alle gefordert, und am Schluss gab es drei Sieger mit den besten Punktzahlen. Schulleiterin Astrid Schmid (2. v. li.) und Konrektorin Michaela Pallor (hinten links), selbst Mathematiklehrerin in Neuhaus gratulierten den Schülern mit den weitesten „Känguru-Sprüngen“ zu ihrer hervorragenden Leistung. Die Aufgaben waren deutschlandweit zentral ausgewertet worden. Mit viel Können und Eifer hatten sich (v. li.) Benedikt Pawlitschko, Tobias Zellner und Leon Bauer in Neuhaus an die Spitze gesetzt und wurden dafür mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Kängurutest

« zurück zur Übersicht