Zwei Schülerinnen als Sternsinger beim Papst

Zwei Schülerinnen als Sternsinger beim Papst

Es waren ganz besondere Weihnachtsferien für Klara Hasch (6 b) und Theresa Krenn (7 d). Die beiden Schülerinnen der Realschule sind in ihrer Heimatpfarrei Bad Füssing als Ministrantinnen aktiv, und zum Ministrantendienst gehört dort, wie in vielen anderen Pfarreien, das Sternsingen am Beginn eines Jahres, bei dem die Kinder und Jugendlichen nicht nur den Dreikönigssegen überbringen, sondern vor allem auch Spenden sammeln für Kinder in Not.

Klara Hasch (11) und Theresa Krenn (12) durften auf Einladung des Kindermissionswerks in Aachen in diesem Jahr die deutschen Sternsinger beim Neujahrsgottesdienst mit Papst Franziskus im Petersdom in Rom vertreten. Der Gottesdienst wurde auch in vielen Ländern im Fernsehen übertragen. Begleitet von ihrem Pfarrer Andreas Rembeck und den Sternsingern Theresa Fuchs, Maria Schwarz und Gabriel Schmidt erlebten die Mädchen fünf unvergessliche Tage in Rom.  Theresa Krenn durfte den Gabenzug beim Festgottesdienst anführen, für sie „eine große Ehre“. Vor allem auch die unmittelbare Begegnung mit dem Papst war ein starkes Erlebnis.

Neben dem Neujahrsgottesdienst gab es noch viele spannende Eindrücke, etwa beim Besuch bei der Schweizer Garde, beim Gottesdienst im Campo Santo Teutonico, aber an den „klassischen“ Sehenswürdigkeiten Roms, der Spanischen Treppe, dem Trevibrunnen, dem Kolosseum und dem Pantheon. Und überhaupt: Schon der Flug nach Rom war ein kleines Abenteuer, das in guter Erinnerung bleiben wird.

Zwei Schülerinnen als Sternsinger beim Papst

« zurück zur Übersicht